Home » News » News 2017 » Detail

Z-3633 VTG Rail Assets GmbH; CIT Rail Holdings (Europe) S.A.S.; Nacco-Gruppe

Die BWB hat am 02.10.2017 einen Prüfungsantrag gegen den Zusammenschluss VTG Rail Assets GmbH; CIT Rail Holdings (Europe) S.A.S.; Nacco-Gruppe beim Kartellgericht beantragt.

Betroffener Markt: Vermietung von Eisenbahnwaggons

Im Wesentlichen geht es um die Frage, ob die ehemaligen Staatsbahnen in den Markt für die Vermietung von Waggons einzubeziehen sind oder nicht.

Es bestehen Bedenken hinsichtlich der sachlichen Marktabgrenzung:

Die Anmelderin brachte vor, dass in den Markt für die Vermietung von Eisenbahnwaggons die ehemaligen Staatsbahnen (ua DB-Cargo, CD Cargo, RCA (ÖBB), SBB) als Marktteilnehmer miteinzubeziehen sind. Die BWB vertritt diesbezüglich die Ansicht, dass ehemalige Staatsbahnen lediglich in einem geringfügigen Ausmaß ihr Wagenmaterial Dritten nicht konzernverbundenen Unternehmen mietweise überlassen. Eine um die Transportkapazitäten der Staatsbahnen bereinigte Berechnung der BWB hat ergeben, dass die Durchführung des gegenständlichen Zusammenschlussvorhabens im Bereichen Vermietung von Trockengüterwägen und Vermietung von Kesselwägen die Vermutungsschwelle iSd § 4 Abs 2 Z 1 KartG 2005 (Marktanteil höher als 30%) wesentlich  überschreitet. Damit wäre das Unternehmen marktbeherrschend in dem Markt für die Vermietung von Eisenbahnwaggons.