Home » News » News 2009 » Detail

30. Jahrestagung des Wettbewerbsrates der GUS-Staaten

Dr. Theodor Thanner, Generaldirektor für Wettbewerb, nahm von 7.-8. Oktober 2009 auf Einladung des Vorsitzenden des russischen Wettbewerbsrates, Igor Artemiev, an der 30. Jahrestagung des internationalen Wettbewerbsrates der GUS-Staaten teil, die unter seinem Vorsitz stand. Die in Eriwan, Republik Armenien, tagende Jahreskonferenz, bei der GD Dr. Thanner auch mit dem armenischen Premierminister, Sargsyan Tirgran, zusammentraf, beschäftigte sich unter anderem mit Wettbewerbsfragen auf den Märkten für Telekom, Mineralölprodukte und Werbung. Ein weiterer Schwerpunkt der internationalen Konferenz war dem Thema "Finanzkrise und Wettbewerbsrecht" gewidmet; dieser Workshop wurde von Zoltán Nagy, dem ungarischen Generaldirektor für Wettbewerb, geleitet. Am Rande der Konferenz, an der auch Mitarbeiter der rumänischen Wettbewerbsbehörde teilnahmen, konnten zahlreiche bilaterale Kontakte zu Präsidenten Wettbewerbsbehörden geknüpft werden.

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS)
Die am 8.12.1991 durch ein Abkommen gegründete Gemeinschaft besteht aus 12 unabhängigen Staaten unter der Führung der Russischen Föderation. Alle Mitglieder sind ehemalige Sowjetrepubliken, die sich gemeinsame unter Wahrung der Souveränität und Gleichberechtigung, zur Bildung eines gemeinsamen militärisch-strategischen Raumes vereinigt haben. Die GUS-Staaten koordinieren ihre Außenpolitik und arbeiten in einem gemeinsamen Wirtschaftsraum zusammen.

Links: Ashot Shahnazaryan, GD der armenischen Wettbewerbsbehörde, Mitte: Sargsyan Tigran, Premierminister der Rupublik Armenien, im Gespräch mit GD Dr. Thanner, re.