BWB Home > Aktuelles > Kartellrecht Moot Court 2017 - Die Sieger stehen fest!

Kartellrecht Moot Court 2017 - Die Sieger stehen fest!

Best Speaker: Michael Otti (Team Universität Graz) betreut von der Rechtsanwaltskanzlei Eisenberger Herzog

Bestes Team: Team Juridicum 1 (Claudia Pöttinger, Daniel Metz, Paul Nimmerfall) betreut von der Rechtsanwaltskanzlei CHSH

                                                              Wir gratulieren!

Dieses Jahr fand bereits der dritte Kartellrecht Moot Court statt. Dieser wurde wieder gemeinsam mit der Rechtsanwaltskanzlei DORDA und ELSA (European Law Students' Association) am 16.5.2017 auf der Wirtschaftsuniversität Wien veranstaltet. Zahlreiche Studenten und Studentinnen haben sich beworben.

 

Die BWB gratuliert dem Best Speaker Michael Otti (Team Universität Graz): 

               Best Speaker Michael Otti.JPG

 

und dem besten Team Juridicum 1 für die herausragende Leistung!               

               Team Juridicum 1.JPG

 

Die Teams wurden von folgenden Rechtsanwaltskanzleien betreut und bei der Vorbereitung für die mündliche Verhandlung unterstützt:

  • Team Juridicum 1 (CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Partnerschaft von Rechtsanwälten)CHSH-Logo.jpg
  • Team Juridicum 2 (bpv Hügel Rechtsanwälte OG)
    bpv huegel-Logo.png
  • Team WU 1 (Haslinger | Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH)
    Haslinger Nagele-Logo.jpg
  • Team WU 2 (Dr. Peter Thyri)
    Dr. Peter Thyri-Logo.png
  • Team Graz (Eisenberger Herzog Rechtsanwalts GmbH)
    eisenberger-herzog_logo.png
  • Team Salzburg (Taylor Wessing)
    TaylorWessing Logo.jpg
  • Team Innsbruck (Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH)
    Binder Grösswang_Logo_red line_72dpi.jpg
  • Team Linz (Hintermayr&Partner Rechtsanwälte)
    Hintermayr-Partner-Logo.png

Die Jury, welche die TeilnehmerInnen bewertete, bestand aus folgenden Personen:

  • Stv. GSL Mag. Natalie Harsdorf LL.M. (BWB)
  • Prof. Dr. Thomas Jaeger, LL.M. (Universität Wien)
  • Dr. Heinrich Kühnert M.Jur. (Dorda)
  • Mag. Nikolaus Schaller (Kartellgericht)

Wie die Jahre zuvor wurde das beste Team und der/die „Best Speaker" gekürt. Auch dieses Jahr brillierten die Studierenden mit Argumentations- und Rhetoriktechniken. Bei der Bewertung wurde die Sachverhalts- und Rechtsanalyse in den Schriftsätzen, sowie die Teamarbeit und das Zeitmanagement während der mündlichen Verhandlung berücksichtigt.

Die Abschlussrede wurde vom Generaldirektor für Wettbewerb der Europäischen Kommission, Dr. Johannes Laitenberger gehalten. „Ich freue mich sehr, dass ich zum Kartellrecht Moot Court der BWB eingeladen wurde. Ich habe sehr viel Interesse, Leidenschaft und Begeisterung bei den Studierenden gesehen", so GD Dr. Laitenberger in seinen Schlussworten.

Aufgrund des großen Erfolges wird der Kartellrecht Moot Court 2018 wieder stattfinden.

Fotogalerie zum 3. Kartellrecht Moot Court


Pressedatum:
17.05.2017