BWB Home > Aktuelles > Erhöhung der Pauschalgebühr bei der Anmeldung von Zusammenschlüssen

Erhöhung der Pauschalgebühr bei der Anmeldung von Zusammenschlüssen

Das neue Wettbewerbsgesetz tritt ab dem 25.4.2017 in Kraft. Im Hinblick auf die Novelle kommt es zu einer wesentlichen Änderung bei der Anmeldung von Zusammenschlüssen.

Die Pauschalgebühr wird erhöht und beträgt nunmehr EUR 3.500,00 (§ 10a Abs 1 WettbG). Bei allen eingebrachten Zusammenschlüssen ab dem 25.4.2017 ist daher dieser Beitrag zu entrichten.

Weiteführende Informationen zu Zusammenschlüssen finden Sie hier:https://www.bwb.gv.at/Zusammenschluesse/Seiten/default.aspx

Weiterführende Informationen zu der Novelle des Kartellgesetzes und Wettbewerbsgesetzes finden Sie hier:https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2017_I_56/BGBLA_2017_I_56.html


Pressedatum:
25.04.2017