Kontakt:

Amtsstunden

Mo-Do: 8 - 14 Uhr
Fr: 8 - 12 Uhr
Während der Amtsstunden können Sie schriftliche Eingaben in der Kanzlei der BWB abgeben.

Parteienverkehr

Mo-Do: 9 - 16 Uhr
Fr: 9 - 14 Uhr
Während dieser Zeiten können Sie uns anrufen.
Bei telefonischer Vereinbarung sind Termine selbstverständlich auch außerhalb dieser Zeit möglich.

Telefon: +43 (0)1 24508-0

E-Mail und Telefax Anbringen

Anbringen an die BWB

1. per E-Mail können bis zu einer Größe von 10 MB ausschließlich bei der allgemeinen Einlaufadresse unter wettbewerb@bwb.gv.at

2. solche per Telefax ausschließlich unter der Nummer  +43 (0)1 587 42 00

rechtswirksam eingebracht werden.

Anbringen, die außerhalb der Amtsstunden an Empfangsgeräte der BWB übermittelt werden, gelten auch dann, wenn sie bereits im Verfügungsbereich der BWB sind, erst mit Wiederbeginn der Amtsstunden als eingebracht und eingelangt. Der Absender trägt die mit der Übermittlungsart verbundenen Risiken (zB Übertragungsfehler, Verlust des Schriftstückes etc).

​Competition Talks der BWB:

​Für Informationen zu den Competition Talks sowie An-/Abmeldungen kontaktieren Sie uns unter comptalk@bwb.gv.at

Kartellrecht Moot Court 2016

Finale

Gewonnen hat das Team Innsbruck mit Martin Gassler und Mirjam Egerbacher, das sich im Finale gegen das Team WU Wien 1 mit Daniel Gieber, Georg Mühlbauer und Anna Portenschlager durchsetzte. Als Best Speaker konnte Artan Duraku vom Team Juridicum 2 die Jury überzeugen. Second Best Speaker wurde Anna Portenschlager vom Team WU 1. weiterlesen

BWB präsentiert Tätigkeitsbericht 2015

366 nationale Fusionen und 337 EU-Fusionen von BWB geprüft

Die Bundeswettbewerbsbehörde präsentiert ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2015. Schwerpunkte bildeten die Präventionsarbeit und internationale Kooperation. Auch eine besonders hohe Anzahl von Zusammenschlüssen wurden von der Behörde geprüft. weiterlesen

BWB und RTR präsentieren Endberichte der Telekom-Branchenuntersuchung

Zuerst Preisanstiege aufgrund von Zusammenschlüssen – dann Preissenkungen durch neue Mobilfunkanbieter

Beide Berichte kommen zum Schluss, dass es durch den Zusammenschluss bis Ende 2014 zu signifikanten Preissteigerungen gekommen ist. weiterlesen

Geldbußenentscheidung

Schienengüterverkehrs- und Logistikdienstleistungsbranche

Das Kartellgericht hat am 27.02.2015 (zu 27 Kt 56, 57/14) Geldbußen gegen vier Unternehmen im Bereich der Erbringung von Schienengüterverkehrs- und Logistikdienstleistungen verhängt. weiterlesen