Kontakt:

Amtsstunden

Mo-Do: 8 - 14 Uhr
Fr: 8 - 12 Uhr
Während der Amtsstunden können Sie schriftliche Eingaben in der Kanzlei der BWB abgeben.

Parteienverkehr

Mo-Do: 9 - 16 Uhr
Fr: 9 - 14 Uhr
Während dieser Zeiten können Sie uns anrufen.
Bei telefonischer Vereinbarung sind Termine selbstverständlich auch außerhalb dieser Zeit möglich.

Telefon: +43 (0)1 24508-0

E-Mail und Telefax Anbringen

Anbringen an die BWB

1. per E-Mail können bis zu einer Größe von 10 MB ausschließlich bei der allgemeinen Einlaufadresse unter wettbewerb@bwb.gv.at

2. solche per Telefax ausschließlich unter der Nummer  +43 (0)1 587 42 00

rechtswirksam eingebracht werden.

Anbringen, die außerhalb der Amtsstunden an Empfangsgeräte der BWB übermittelt werden, gelten auch dann, wenn sie bereits im Verfügungsbereich der BWB sind, erst mit Wiederbeginn der Amtsstunden als eingebracht und eingelangt. Der Absender trägt die mit der Übermittlungsart verbundenen Risiken (zB Übertragungsfehler, Verlust des Schriftstückes etc).

​Competition Talks der BWB:

​Für Informationen zu den Competition Talks sowie An-/Abmeldungen kontaktieren Sie uns unter comptalk@bwb.gv.at

Geldbußenentscheidung des Kartellobergerichts

Kartellobergericht erhöht Geldbußenentscheidung des Kartellgerichts gegen Lebensmittelunternehmen auf 30 Millionen Euro

Mit seiner Entscheidung vom 8.10.2015 bestätigte der Oberste Gerichtshof als Kartellobergericht die Entscheidung des Kartellgerichts rechtlich und änderte diese insofern ab, als es die Geldbuße gegen die beteiligten Unternehmen auf 30 Millionen Euro erhöhte. Die Entscheidung ist rechtskräftig. weiterlesen

Kartellrecht Moot Court 2016

Jetzt bewerben!

Die Bundeswettbewerbsbehörde veranstaltet gemeinsam mit der Partnerkanzlei Dorda Brugger Jordis und ELSA (European Law Students' Association) 2016 wieder einen Moot Court zu Kartell- und Wettbewerbsrecht. weiterlesen

Geplanter Anteilserwerb an der Casinos Austria AG

BWB und Bundeskartellanwalt stellen Prüfungsantrag beim Kartellgericht

Nach intensiver Prüfung stellte die BWB im Einvernehmen mit dem Bundeskartellanwalt am 3.2.2016 einen Prüfungsantrag beim Kartellgericht, da aus formalen Gründen Bedenken gegen den geplanten Anteilserwerb an der CASAG durch Novomatic bestehen. weiterlesen

BWB veröffentlicht Standpunkt zu Medienkooperationen

Für Rechtssicherheit und Transparenz

Die BWB hat aufgrund einer rechtlichen Bewertung in Verhandlungen mit Marktteilnehmern und insbesondere den Parteien Barracuda und Kronehit Regeln für die Ausgestaltung von Medienkooperationen am Hörfunkmarkt ausgearbeitet, die sicherstellen sollen, dass private Hörfunkveranstalter stärker bei der Vergabe von Medienkooperationen berücksichtigt werden weiterlesen