Amtsstunden

Mo-Do: 8h -14h
Fr: 8h -12h
Während der Amtsstunden können Sie schriftliche Eingaben in der Kanzlei der BWB abgeben.

Parteienverkehr

Mo-Do: 9h -16h
Fr: 9h -14h
Während dieser Zeiten können Sie uns anrufen.
Bei telefonischer Vereinbarung sind Termine selbstverständlich auch außerhalb dieser Zeit möglich. 

E-Mail und Telefax Anbringen

Anbringen an die BWB

1. per E-Mail können bis zu einer Größe von 10 MB ausschließlich bei der allgemeinen Einlaufadresse unter wettbewerb@bwb.gv.at

2. solche per Telefax ausschließlich unter der Nummer  +43 (0)1 587 42 00

rechtswirksam eingebracht werden.

Anbringen, die außerhalb der Amtsstunden an Empfangsgeräte der BWB übermittelt werden, gelten auch dann, wenn sie bereits im Verfügungsbereich der BWB sind, erst mit Wiederbeginn der Amtsstunden als eingebracht und eingelangt. Der Absender trägt die mit der Übermittlungsart verbundenen Risiken (zB Übertragungsfehler, Verlust des Schriftstückes etc).

"Kartellrecht einfach erklärt" - Der BWB-Leitfaden "Standpunkt zu vertikalen Preisbindungen" ist veröffentlicht

Finale Version

Der BWB-Leitfaden "Standpunkt zu vertikalen Preisbindungen" steht nun als finale Version zum Download bereit. weiterlesen

Bußgeldentscheidungen gegen Elektronikindustrie wegen Beschränkung des Online Handels

Vertikaler Preisabstimmung (Online - Verkauf)

Die BWB stellte Ende Februar 2014 einige Geldbußenanträge gegen verschiedene Unternehmen, wegen kartellrechtswidriger vertikaler Preisbindungen im Zusammenhang mit aufeinander abgestimmten Verhaltensweisen, welche zum Teil eine Behinderung des Absatzkanales "Online Verkauf" von Unterhaltungs- und Haushaltselektronik bezwecken oder bewirken. Jetzt gab es einige Entscheidungen in diesem Bereich. weiterlesen

Änderungen des ORF-Online-Angebots Radiothek

Auftragsvorprüfung

Am 22. Mai publizierte der ORF sein Angebotskonzept mit dem das Online-Angebot auf radiothek.ORF.at (kurz: "Radiothek") vervollständigt, zentral und besser auffindbar sowie mit verbesserter Usability zur Verfügung gestellt werden soll. weiterlesen

EU-Kommission empfiehlt Ressourcenstärkung der BWB

Mitteilung zur Stärkung der Position der nationalen Wettbewerbsbehörden

Am 09.07.2014 hat die Kommission mitgeteilt: "[...] Die Unabhängigkeit der nationalen Wettbewerbsbehörden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben sollte besser abgesichert und es sollte für eine ausreichende Ressourcenausstattung gesorgt werden." Weiters sollten "die Wettbewerbsbehörden mit umfassenden wirksamen Ermittlungs- und Entscheidungsbefugnissen ausgestattet werden [...]." weiterlesen